Stillberatung

Sie haben Fragen? Zum Beispiel wie Sie Ihr Baby anlegen sollen und wie oft und wie lange? Ob Ihr Baby satt wird? Was Sie bei zu viel oder zu wenig Milch tun können? Sie sind verunsichert, weil das Baby so viel schreit oder so schlecht schläft? Sie haben Schmerzen beim Stillen?  Sie wissen nicht wann Sie mit Beikost beginnen sollen? Oder wann und wie das Abstillen am besten ist? Oder Sie haben Fragen zu Tandemstillen oder Stillen und Berufstätigkeit?

Wir helfen Ihnen gerne! Stillberatung bieten wir Ihnen
– im Rahmen unseres Treffens oder
– telefonisch oder
– per E-Mail.
logo_afs_arbeitsgemeinschaft_freier_stillgruppen_-wiebke

 

Alle persönlichen Informationen, die wir im Rahmen der Stillberatung erhalten, werden entsprechend den AFS-Grundsätzen streng vertraulich behandelt.

Sollten auch medizinische Aspekte betroffen sein oder eine umfangreichere Einzelbetreuung notwendig sein, werden wir Ihnen auf Wunsch beispielsweise auch spezialisierte Frauenärzte oder speziell ausgebildete Still- und Laktationsberaterinnen (IBCLC) in Würzburg und Umgebung vermitteln.

In der gesamten Stillzeit haben Sie auch Anspruch auf Hebammenhilfe. Sie können sich jederzeit an Ihre Nachsorgehebamme oder eine andere Hebamme Ihrer Wahl wenden.